Back to top
RefugeesWelcome

Seit diesem Wochenende neue Erstaufnahmestelle für Geflüchtete in Darmstadt

Derzeit befinden sich weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor politischer Verfolgung, Krieg und Armut. Menschen die unter dramatischen Zuständen ihre Heimat verlassen mussten und hoffen, in Deutschland ein neues Leben anfangen zu können. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Deshalb freuen wir uns über die vielen Leute in Darmstadt, die mit ihrer Hilfe bereits aktiv das neu errichtete Flüchtlingslager auf dem Gelände der Darmstädter Starkenburg-Kaserne unterstützen.

Hochschulwahlen 2015 - TUtor International Go Vote, von abazid

 

AStA der TU Darmstadt solidarisiert sich mit den Erdbebenopfern in Nepal und unterstützt Spendenkampagne nepalesischer Studierender

Being an international student in Darmstadt is not easy, be it right from the search for accommodation to the extensive paper work demanded at every place, not to forget the problems faced because of not knowing the German language. We agthered some of the important facts right here in this text for you...

Das Video von TUtor International zu den Hochschulwahlen 2014!

Wählen gehen!

Surprisingly, the Studierendenwerk  Mainz has vacant rooms and will rent them to students from Darmstadt as well for once. Mainz is within the student ticket's validity area.
 
The offer in detail:
- for the first time in years there are still vacant rooms in Mainz after the beginning of the semester
- single room apartment in student hostel Kisselberg 335 Euro 15 sqm
- single room apartment in student hostel Weisenau 294 Euro 18sqm
- room in a shared apartment in student hostel Hechtsheim ~272 Euro

Im Rahmen der Orientierungsphase für die neuen Internationalen Studierende findet am Freitag 20.09.2013 ein interkultureller Abend statt, wo sich internationale aktive Vereine auftreten werden und alle Teilnehmer die Gelegenheit geben, mehr über Ihre Kulturen zu erfahren.

In einer sehr abwechslungsreichen Atmosphäre aus...

|

Am 10.07.2013 hat das Studierendenparlament auf Antrag von AStA, Jusos und Unabhängigen für den vierten Prüfungsversuch, Campusgrünen, FACHWERK, masch+ und Christian Bölling folgende Resolution verabschiedet:

Das Studierendenparlament ist empört über die Ablehnung des QSL-Antrages auf Förderung einer Stelle zur Koordinierung der Angebote des AStA für Internationale Studierende durch den Senat.

Die Tutor_innen von TUtor International sagen, warum sie zur Wahl gehen. Nehmt euch ein Beispiel!

17.-20.6. in der Mensa Stadtmitte und im Hörsaal- und Medienzentrum Lichtwiese! Mehr Infos hier.

Soundtrack: Hungaria von Latché Swing CC-BY-NC-SA

Seiten

Front page feed abonnieren